Wir weiter für die Region

 
Eberbach_(C) Stadt Eberbach-Andreas Held | zur StartseiteNeckargerach_(C) Gemeinde Neckargerach | zur StartseiteWaldbrunn_(C) Moritz Auer | zur StartseiteReichartshausen_(C) Armin Barth | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Geschäftsstelle/Regionalmanagement

Das Video der Deutschen Vernetzungsstelle Ländliche Räume (DVS) erläutert anhand eines anschaulichen Beispiels die Aufgaben und die Arbeitsweise des LEADER-Regionalmanagers.

 

Das Regionalmanagement ist der zentrale Ansprechpartner für alle Projektinteressierten. Es begleitet die Antragssteller von der Erstberatung bis zur Auswahlausschusssitzung und stellt die generelle Förderfähigkeit fest. 

 

Das Regionalmanagement wird aus öffentlichen Geldern finanziert. 

60 % der Kosten werden von der EU übernommen, 40 % der Kosten tragen die Gemeinden bzw. Landkreise der Region Neckartal-Odenwald aktiv.

 

Die Geschäftsstelle des Vereins Regionalentwicklung Neckartal-Odenwald aktiv e.V. hat ihren Sitz in Mosbach (Anton-Gmeinder-Straße 29).

 

Ansprechpartner vor Ort sind: 
Dominik Kircher (Leitung) und Sabine Keller (stellv. Leitung)

 

Aufgaben des Regionalmanagements sind:

  • Beratung und Unterstützung des Auswahlausschusses

  • Führung der Geschäfte des Auswahlausschusses zwischen den Sitzungen

  • Einberufung der Sitzungen und Vorbereitung der Sitzungsunterlagen sowie Erstellung und Versendung der Niederschriften

  • Initiierung von neuen Projekten entsprechend der Ziele des REKs

  • Beratung von Projektträgern bei der Erstellung von qualifizierten Projektanträgen und Abstimmung mit den zuständigen Fachbehörden

  • Begleitung der Projekte bei der Antragstellung, bei der Umsetzung bis hin zu Monitoring- und Nachweispflichten

  • Planung, Durchführung und Abrechnung des Regionalmanagements

  • Öffentlichkeitsarbeit und Beteiligung im Rahmen von LEADER

  • Abstimmung mit anderen Planungen und Initiativen innerhalb der Region und mit anderen Regionen

  • Erledigung der vom Auswahlausschuss übertragenen Aufgaben
    Das Regionalmanagement entscheidet nicht, ob ein Projekt gefördert wird oder nicht. Diese Entscheidung wird ausschließlich vom Auswahlausschuss des Vereins Regionalentwicklung Neckartal-Odenwald aktiv e.V. getroffen.

    Im Weiteren muss das Regierungspräsidium die Entscheidung des Auswahlausschusses mittragen und erstellt letztendlich den Bewilligungsbescheid.