Wir weiter für die Region

 
Reichartshausen_(C) Armin Barth | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteNeckargerach_(C) Gemeinde Neckargerach | zur StartseiteEberbach_(C) Stadt Eberbach-Andreas Held | zur StartseiteWaldbrunn_(C) Moritz Auer | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Projekt-Exkursion führte nach Heiligkreuzsteinach, Schönau und Lobbach

13 Teilnehmende besuchten fünf Projekte in der Region

 

Am 5. Juli stand die alljährliche LEADER Projekt-Exkursion statt, zu der alle Vereinsmitglieder herzlich eingeladen waren. 13 Personen folgten dem Aufruf und ließen sich gleich zu Beginn eine leckere Kugel Eis aus dem Café "Sweet 'nd CreamY" schmecken, welches Vorsitzende Sieglinde Pfahl organisierte. Die Bürgermeisterin Heiligkreuzsteinachs stellte den Kommunikationstreffpunkt in der Ortsmitte vor, der 2019 durch das Regionalbudget unterstützt wurde. Zudem erläuterte sie aktuelle Vorhaben in der Gemeinde Heiligkreuzsteinach.

 

Von dort aus ging es zu Fuß weiter zum Pflegedienst KUR. Dort entstand mithilfe von LEADER ein Neubau, in dem der Pflegedienst sowie Wohnungen untergebracht sind. Die Betreiber, Familien Schmid und Kloß, sind glücklich, nun nach vielen Verzögerungen im Bau endlich mit ihren Arbeitsplätzen in den neuen Räumlichkeiten angekommen zu sein. Dort haben sie - gemeinsam mit ihren Mitarbeitenden - nun genug Platz für Beratungen, Patientengespräche und für das Kindergartenprogramm, mit welchem Jung und Alt zusammentreffen werden.

 

Nächste Station war lileila in Schönau. Dort gibt es "Schönes für's Leben". Karin Langer erhielt für ihre Existenzgründung im traditionellen wie modernen Druck-Handwerk eine LEADER-Förderung. Sie erläuterte ihre Idee und die Umsetzung des Projekts und gab den Teilnehmenden direkte Einblicke in das Druck-Handwerk.

 

Im Anschluss fuhr die Gruppe nach Lobenfeld, wo sie von Frau Montanari herzlich begrüßt wurde. Das Café Montanari bietet mitten im Ort eine kleine Einkaufsmöglichkeit, auch kann hier lecker gefrühstückt werden. Backwaren, selbstgemachte Kuchen und der Kaffee stehen bereit. Zur Eröffnung erhielt das Café 2020 eine Förderung aus dem Regionalbudget.

Letztes Projekt der Exkursion waren der Kunstrasenplatz sowie das Beachvolleyballfeld des Sportvereins Waldwimmersbach. Die Vereinsvorsitzenden erläuterten den Gästen die Motivation für die Umsetzung des Projekts sowie den Verfahrensablauf mit LEADER. Sowohl der Kunstrasenplatz als auch das Beachvolleyballfeld sind heißt begehrt bei der Bevölkerung, ganz besonders bei den Kleinen.

 

Gute Gespräche gab es im Anschluss in der Manfred Sauer Stiftung, in der die Teilnehmenden zu einem gemeinsamen Abendessen verblieben.

 

Exkursion Bild 2

Exkursion Bild 3

Exkursion Bild 4

Weitere Informationen

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

MITARBEITER/IN DER GESCHÄFTSSTELLE (100 %) (m/w/d)

Der Verein Regionalentwicklung Neckartal-Odenwald aktiv e.V. mit Sitz in Mosbach sucht zum ...

273.205 Euro für acht LEADER-Projekte in der Region

Die Region darf sich wieder über tolle Projekte freuen, die über LEADER gefördert werden. Die ...