Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklÀren Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewÀhrleisten.

DarĂŒber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen ĂŒber das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Archiv

LEADER Regionalentwicklung Neckartal-Odenwald aktiv e.V.

Allgemein

5. Projektaufruf

Der Verein Regionalentwicklung LEADER Neckartal-Odenwald aktiv ruft zum 5. Projektstart auf. Dieses Mal werden 400.000 Euro an EU-Fördermitteln…

Sie möchten etwas fĂŒr den Erhalt unserer Kulturlandschaft machen oder planen Sie schon lĂ€nger ein Cafe- oder Gemeinschaftstreff an ihrem Wohnort? Auch Ihr bĂŒrgerschaftliches Engagement unterstĂŒtzen wir. Sprechen Sie uns an, wenn Sie Ideen fĂŒr eine attraktive Gestaltung Ihres Ortes haben. Gemeinsam schaffen wir ihre Idee zum Projekt. Bewerben können sich alle Privatpersonen, Unternehmen, Vereine und Kommunen.

Sie können sich in allen vier Handlungsfeldern bewerben:

1. Erhalt der Kulturlandschaft

2. Neue Wertschöpfung und neue ArbeitsplÀtze im Tourismus

3. Erhalt attraktiver, zukunftsfÀhiger Dörfer

4. Mitwirkungskultur und bĂŒrgerschaftliches Engagement

 

Alle Projektbewerbungen werden von einem Auswahlausschuss anhand von Projektauswahlkriterien bewertet. Die Entscheidung fĂ€llt am 10. Juli  2017.

Wir freuen uns ĂŒber Ihre Bewerbung.

Ihr LEADER-Team


Allgemein

5. Projektaufruf

Der Verein Regionalentwicklung LEADER Neckartal-Odenwald aktiv ruft zum 5. Projektstart auf. Dieses Mal werden 400.000 Euro an EU-Fördermitteln…

Sie möchten etwas fĂŒr den Erhalt unserer Kulturlandschaft machen oder planen Sie schon lĂ€nger ein Cafe- oder Gemeinschaftstreff an ihrem Wohnort? Auch Ihr bĂŒrgerschaftliches Engagement unterstĂŒtzen wir. Sprechen Sie uns an, wenn Sie Ideen fĂŒr eine attraktive Gestaltung Ihres Ortes haben. Gemeinsam schaffen wir ihre Idee zum Projekt. Bewerben können sich alle Privatpersonen, Unternehmen, Vereine und Kommunen.

Sie können sich in allen vier Handlungsfeldern bewerben:

1. Erhalt der Kulturlandschaft

2. Neue Wertschöpfung und neue ArbeitsplÀtze im Tourismus

3. Erhalt attraktiver, zukunftsfÀhiger Dörfer

4. Mitwirkungskultur und bĂŒrgerschaftliches Engagement

 

Alle Projektbewerbungen werden von einem Auswahlausschuss anhand von Projektauswahlkriterien bewertet. Die Entscheidung fĂ€llt am 10. Juli  2017.

Wir freuen uns ĂŒber Ihre Bewerbung.

Ihr LEADER-Team


Förderungen

Projektentscheidung fĂŒr Neckarbischofsheim und Schefflenz

Zum vierten Mal wurden vom Auswahlausschuss der LEADER-Region Neckartal-Odenwald aktiv zwei Projektentscheidungen getroffen. Beide Projekte sollen…

Das erste Projekt ist ein privater Umbau und Betrieb einer alten Stallung in eine Besenwirtschaft mit Eventgastronomie in Schefflenz. Ab FrĂŒhjahr 2018 soll der Gast im umgebauten Stall Regionales aus der kulinarischen KĂŒche genießen können. Das zweite Projekt wird von Pro Neckarbischofsheim e.V. beantragt und sieht vier Kulturangebote vor.  Eine der geplanten Veranstaltung fĂŒhrt uns ins Krebsbachtal, dort werden unter anderem gefĂŒhrte Wanderungen und Radtouren angeboten. FĂŒr die Kleinen ist das Fex-Figurentheater dabei, abgerundet wird das Ganze mit Live Musik und Geschichten fĂŒr Erwachsene. Im September soll das Neonprojekt stattfinden. Ebenso soll es eine Vortragsreihe am Adolf-Schmitthenner-Gymnasium sowie einen Kunsthandwerkermarkt in Neckarbischofsheim geben. Die Gesamtinvestitionen der beiden Projekte belaufen sich auf ca. 105.000 Euro. Die FörderantrĂ€ge mĂŒssen nun den Landesbehörden zur Genehmigung vorgelegt werden. Auch kĂŒnftig sind Projekt-Förderungen möglich. Der nĂ€chste Projektaufruf wird in allen Tageszeitungen und AmtsblĂ€ttern veröffentlicht. Informationen erhalten Sie auch bei der LEADER-GeschĂ€ftsstelle, Regionalentwicklung Neckartal-Odenwald aktiv e.V., 06261 / 84 13 95, info@leader-neckartal-odenwald.de.


Allgemein

Projektentscheidung fĂŒr Neckarbischofsheim und Schefflenz

Zum vierten Mal wurden vom Auswahlausschuss der LEADER-Region Neckartal-Odenwald aktiv zwei Projektentscheidungen getroffen. Beide Projekte sollen…

Das erste Projekt ist ein privater Umbau und Betrieb einer alten Stallung in eine Besenwirtschaft mit Eventgastronomie in Schefflenz. Ab FrĂŒhjahr 2018 soll der Gast im umgebauten Stall Regionales aus der kulinarischen KĂŒche genießen können. Das zweite Projekt wird von Pro Neckarbischofsheim e.V. beantragt und sieht vier Kulturangebote vor.  Eine der geplanten Veranstaltung fĂŒhrt uns ins Krebsbachtal, dort werden unter anderem gefĂŒhrte Wanderungen und Radtouren angeboten. FĂŒr die Kleinen ist das Fex-Figurentheater dabei, abgerundet wird das Ganze mit Live Musik und Geschichten fĂŒr Erwachsene. Im September soll das Neonprojekt stattfinden. Ebenso soll es eine Vortragsreihe am Adolf-Schmitthenner-Gymnasium sowie einen Kunsthandwerkermarkt in Neckarbischofsheim geben. Die Gesamtinvestitionen der beiden Projekte belaufen sich auf ca. 105.000 Euro. Die FörderantrĂ€ge mĂŒssen nun den Landesbehörden zur Genehmigung vorgelegt werden. Auch kĂŒnftig sind Projekt-Förderungen möglich. Der nĂ€chste Projektaufruf wird in allen Tageszeitungen und AmtsblĂ€ttern veröffentlicht. Informationen erhalten Sie auch bei der LEADER-GeschĂ€ftsstelle, Regionalentwicklung Neckartal-Odenwald aktiv e.V., 06261 / 84 13 95, info@leader-neckartal-odenwald.de.


Allgemein

Projektentwicklungswerkstatt lieferte neue Ideen

Auftaktveranstaltung in Helmstadt-Bargen

Auf unsere Einladung zum 07. MĂ€rz nach Helmstadt-Bargen folgten 27 motivierte BĂŒrgerinnen und BĂŒrger. Nach der BegrĂŒĂŸung des Gastgebers BĂŒrgermeister Wolfgang JĂŒrriens ging es gleich an die Arbeit. Martin SĂ€urle prĂ€sentierte in einer 15-minĂŒtigen PrĂ€sentation die Möglichkeiten einer Förderung ĂŒber das LEADER-Programm. Im Anschluss teilten sich die Teilnehmer in drei Bereiche auf. Es wurden die Themen Kulturlandschaft, Tourismus und Dorfentwicklung angeboten. In den drei Workshops wurden zuerst laufende Projekte vorgestellt und Ideen gesammelt. So konnte die eine oder andere Projektidee aus der Ideenphase hinaus hin zu einer nĂ€heren Konkretisierung gefĂŒhrt werden. Das Regionalmanagement  freut sich ĂŒber die aktive Beteiligung der Teilnehmer. Vielleicht findet sich schon im nĂ€chsten Projektaufruf ein Antrag, der sich aus den ProjektentwicklungswerkstĂ€tten entwickelt hat.