Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.

Archiv

LEADER Regionalentwicklung Neckartal-Odenwald aktiv e.V.

Förderungen

Vier Projekte für die LEADER-Förderung

Erstmals wurden in der LEADER-Region Neckartal-Odenwald aktiv Projektentscheidungen getroffen. Der Auswahlausschuss beschloss vier Projekte für die…

Neunkirchen. Aufgrund einer Priorisierungsliste und vor allem mit Blick auf das im Vorfeld ausgelobte Fördermittel-Budget in Höhe von insgesamt 400.000 Euro  EU-Mitteln können die nachfolgenden vier Projektanträge vorbehaltlich der Bewilligung durch das Regierungspräsidium Karlsruhe mit einer LEADER-Förderung rechnen.

-      Existenzgründung „Wellenreiter – tiergestützt Therapie und Pädagogik in Heiligkreuzsteinach

-       Umwandlung einer leerstehenden Lager zum Kulturzentrum „Depot 15/7“ in Eberbach

-       Besser Biken in der Brunnenregion im Gemeindeverwaltungsgebiet  Waibstadt

-       DRK Schulungsraum mit Lager und Garage in Billigheim-Allfeld

Insgesamt wurden sechs Projektanträge in der Sitzung des Auswahlausschusses des LEADER-Vereins Regionalentwicklung Neckartal-Odenwald aktiv e.V.im Bürgersaal in Neunkirchen im Einzelnen bewertet und abschließend beschlossen. Zuvor hatten die Projektträger die Möglichkeit, ihr Vorhaben dem Entscheidungsgremium vorzustellen.

Auf tolle Präsentationen mit Bild und Ton folgten spannende Diskussionen im Auswahlausschuss. Denn es ging um die Bewertung und die Vergabe der 400.000 Euro. Zwei Projekte konnten nicht berücksichtigt werden.

Der nächste Projektaufruf erfolgt voraussichtlich Mitte März 2016.


Allgemein

Vier Projekte für die LEADER-Förderung

Erstmals wurden in der LEADER-Region Neckartal-Odenwald aktiv Projektentscheidungen getroffen. Der Auswahlausschuss beschloss vier Projekte für die…

Neunkirchen. Aufgrund einer Priorisierungsliste und vor allem mit Blick auf das im Vorfeld ausgelobte Fördermittel-Budget in Höhe von insgesamt 400.000 Euro  EU-Mitteln können die nachfolgenden vier Projektanträge vorbehaltlich der Bewilligung durch das Regierungspräsidium Karlsruhe mit einer LEADER-Förderung rechnen.

-      Existenzgründung „Wellenreiter – tiergestützt Therapie und Pädagogik in Heiligkreuzsteinach

-       Umwandlung einer leerstehenden Lager zum Kulturzentrum „Depot 15/7“ in Eberbach

-       Besser Biken in der Brunnenregion im Gemeindeverwaltungsgebiet  Waibstadt

-       DRK Schulungsraum mit Lager und Garage in Billigheim-Allfeld

Insgesamt wurden sechs Projektanträge in der Sitzung des Auswahlausschusses des LEADER-Vereins Regionalentwicklung Neckartal-Odenwald aktiv e.V.im Bürgersaal in Neunkirchen im Einzelnen bewertet und abschließend beschlossen. Zuvor hatten die Projektträger die Möglichkeit, ihr Vorhaben dem Entscheidungsgremium vorzustellen.

Auf tolle Präsentationen mit Bild und Ton folgten spannende Diskussionen im Auswahlausschuss. Denn es ging um die Bewertung und die Vergabe der 400.000 Euro. Zwei Projekte konnten nicht berücksichtigt werden.

Der nächste Projektaufruf erfolgt voraussichtlich Mitte März 2016.


Allgemein

1,1 Mio. Euro für Regionalentwicklung

Am 25. Januar ging die erste Frist des Projektaufrufs zu Ende. Für die ausgelobten 400.000 Euro EU-Mittel wurden sechs Projektanträge eingereicht.

Die Gesamtinvestitionen der Anträge betragen über 1,1 Mio. Euro. Die privaten wie kommunalen Projekte kommen aus verschiedenen Kommunen der Region Neckartal-Odenwald. Diese werden in die Bereiche Kultur, Daseinsvorsorge, Tourismus & Freizeit sowie die regionale Wirtschaft einfließen.

Wenn Sie mehr über die <link internal-link internal link in current>Förderkulisse Neckartal-Odenwald aktiv erfahren möchten oder eine gute Projektidee haben setzen Sie sich mit uns in Kontakt. In den kommenden Jahren stehen der Region weitere 2,4 Mio. Euro Fördermittel für Projekte der Regionalentwicklung zur Verfügung.


Allgemein

Erster Projektaufruf

LEADER-Aktionsgruppe Neckartal-Odenwald aktiv.

Anträge können ab sofort von allen Interessierten gestellt werden. Die Projektideen müssen sich in den Handlungsfeldern des <link internal-link internal link in current>Regionalen Entwicklungskonzepts (REK) wiederfinden:

  1. Erhalt der Kulturlandschaft
  2. Neue Wertschöpfung und neue Arbeitsplätze im Tourismus
  3. Erhalt attraktiver, zukunftsfähiger Dörfer
  4. Mitwirkungskultur und bürgerschaftliches Engagement

Über die gesamte Förderperiode bis 2020 sind jedes Jahr ca. 2 Projektaufrufe vorgesehen. Projektideen und Projektanträge können jederzeit eingebracht werden.

Informationen über die Projektauswahlkriterien sowie die geltende Fördersatztabelle finden Sie im <link file:63 download internal link in current>Regionalen Entwicklungskonzept (S. 55-57 bzw. S. 83-87).

Datum des Projektaufrufs:

Donnerstag, 5. November 2015

Stichtag für die Einreichung der Anträge:

Montag 25. Januar 2016

Voraussichtlicher Auswahltermin:

Dienstag, 23. Februar 2016

Themenbereiche:

alle Handlungsfelder des REK Neckartal-Odenwald aktiv

Höhe des EU-Budgets für diesen Aufruf:

400.000 €

Mindestfördersumme je Projektantrag:

5.000 €

Kostenobergrenze für die zuwendungsfähigen Gesamtkosten je Projektantrag:

600.000 €

Kontakt

Adresse für die Einreichung der Anträge
sowie Kontaktdaten für weitere Informationen:
LEADER Geschäftsstelle
Regionalentwicklung Neckartal-Odenwald aktiv e.V.
Anton-Gmeinder-Straße 29
74821 Mosbach
Tel. 06261/84-1395 und -1396
Martin.Saeurle@neckar-odenwald-kreis.de

Hinweis:

Es wird dringend empfohlen, die Projektanträge frühzeitig mit der LEADER-Geschäftsstelle abzustimmen.