Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erkl├Ąren Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gew├Ąhrleisten.

Dar├╝ber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen ├╝ber das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Meldung

LEADER Regionalentwicklung Neckartal-Odenwald aktiv e.V.

300.000 Euro EU-Gelder im LEADER-F├Ârdertopf

Jetzt haben Projekttr├Ąger wieder die Chance auf eine LEADER-F├Ârderung. Bewerbungsstichtag ist der 27. April 2021.

Gef├Ârdert werden Projekte von Vereinen, Unternehmen, Privatpersonen und Kommunen. Projekte, die dem Erhalt unserer Kulturlandschaft dienen oder den l├Ąndlichen Tourismus unterst├╝tzen. Auch haben Projekte f├╝r den Erhalt unserer D├Ârfer und Gemeinden sowie das b├╝rgerschaftliche Engagement gro├čen Stellenwert. Alles, was unsere Region Neckartal-Odenwald weiterbringt und st├Ąrkt. Interessiert? Projekte, die schon gef├Ârdert wurden, k├Ânnen auf der LEADER-Homepage abgerufen werden. Das vereinseigene Entscheidungsgremium ÔÇ×AuswahlausschussÔÇť ist mit regionalen Akteuren aus allen Bereichen besetzt und freut sich auf viele gute Bewerbungen. Die Beschl├╝sse erfolgen vorbehaltlich der offiziellen Mittelfreigabe aus Stuttgart.

Grundvoraussetzung f├╝r eine F├Ârderung ist eine hinreichende Projektreife. Die Vorhaben m├╝ssen ab August umgesetzt werden k├Ânnen. Sp├Ątestens dann m├╝ssen s├Ąmtliche Genehmigungen und vergleichbare Angebote vorliegen.

Wichtige Hinweise des Ministeriums f├╝r L├Ąndlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-W├╝rttemberg:

Grundvoraussetzung f├╝r eine F├Ârderung aus LEADER f├╝r die Jahre 2021 und 2022 ist eine hinreichende Projektreife. Das Projekt soll deshalb bereits zum Zeitpunkt der Beschlussfassung in der LEADER-Aktionsgruppe (LAG) konzeptionell soweit fortgeschritten sein, dass unmittelbar nach einer F├Ârderzusage durch die LAG eine Antragstellung bei der zust├Ąndigen Bewilligungsbeh├Ârde m├Âglich ist. Das hei├čt, dass bereits die f├╝r eine Bewilligung notwendigen Vorbereitungen weitgehend abgeschlossen sein sollen (zum Beispiel je 3 Angebote zur Kostenplausibilisierung, evtl. Baugenehmigungen, finaler Kosten- und Finanzierungsplan/Finanzierungszusagen der Hausbank, usw.).

Wir weisen darauf hin, dass die mit diesem Aufruf zu vergebenden EU-Mittel aus dem Europ├Ąischen Landwirtschaftsfonds f├╝r die Entwicklung des l├Ąndlichen Raums (ELER) f├╝r die Jahre 2021 und 2022 der LEADER-Aktionsgruppe derzeit noch nicht zur Verf├╝gung stehen. Deshalb beschlie├čt die Aktionsgruppe in der o.g. Auswahlrunde, ohne ├╝ber eigene F├Ârdermittel zu verf├╝gen. Antragsteller k├Ânnen im Falle eines positiven Beschlusses ├╝ber ihr Vorhaben insofern keinen Anspruch auf F├Ârderung (Bewilligung) herleiten, auch dann nicht, wenn alle F├Ârderf├Ąhigkeitsvoraussetzungen erf├╝llt sein sollten.

Unsere LEADER-Aktionsgruppe wird jedoch nach der Auswahlentscheidung alle positiv beschlossenen Vorhaben dem Land vorlegen und unmittelbar nach Zuteilung der EU-F├Ârdermittel und positiver Pr├╝fung der F├Ârderf├Ąhigkeit zur Bewilligung vorschlagen.