Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Dar√ľber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen √ľber das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Meldung

LEADER Regionalentwicklung Neckartal-Odenwald aktiv e.V.

173.000 Euro F√∂rdermittel f√ľr f√ľnf neue Projekte

Am 23. Juli tagte der Auswahlausschuss der LEADER-Region Neckartal-Odenwald aktiv in Epfenbach. Unter dem Vorsitz von Sieglinde Pfahl wurden sechs Projekte bewertet. Rund 173.000 Euro F√∂rdergelder sollen in die Projekte flie√üen. Eines der sechs Projekte erreichte die Mindestpunktzahl nicht und konnte so nicht ber√ľcksichtigt werden.

Nach einer corona-bedingten Entscheidung per Umlaufbeschluss in der letzten Bewerbungsrunde hatten die Projekttr√§ger diesmal wieder die M√∂glichkeit, ihre Projekte pers√∂nlich vorzustellen. Eine sofortige Umsetzungsreife geh√∂rte zu den Voraussetzungen, √ľberhaupt einen Projektantrag f√ľr eine LEADER-F√∂rderung stellen zu k√∂nnen. Die Stadt Eberbach kann sich √ľber die F√∂rderung von zehn neuen Wohnmobilstellpl√§tzen mit einem installierten Kassensystem freuen. Diese sollen im Freizeitgel√§nde In der Au entstehen und den gewaltigen Zuwachsraten der Wohnmobilnutzer gerecht werden. Der Turnverein Neckarbischofsheim betreibt seit 90 Jahren das Freibad in Eigenregie. Laut Gesundheitsamt entspricht das Kleinkinderbecken nicht mehr den Vorschriften. Hier soll ein neues Kinderplanschbecken gef√∂rdert werden. An der Wanderbahn bei Lohrbach liegt ganz idyllisch der Tannenhof. Im kleinsten der sch√∂nen Fachwerkh√§user, ca. 7x3 Meter gro√ü, soll ein Kindermuseum entstehen. Ziel ist es, den Kindern den fr√ľheren Alltag n√§her zu bringen. Die Ausbildungsrate im Neckar-Odenwald-Kreis macht der Kreishandwerkerschaft Sorgen. Auf 343 offene Stellen kommen dieses Jahr erst 78 Ausbildungsvertr√§ge. Mit einer Imagekampagne verspricht sich die Kreishandwerkerschaft, dem erfolgreich entgegen zu wirken. Junge Menschen sollen direkt f√ľr das Handwerk begeistert werden. Im Fr√ľhjahr er√∂ffnete die Villa Katzenbuckel ihren Gastronomiebereich mit Biergarten. Der F√∂rderantrag der neuen Eigent√ľmer widmet sich den Zimmern des geplanten Hotels. Verschiedene Zimmervarianten mit etwa 25 Betten und ein Saunabereich sollen entstehen. Die f√ľnf ausgew√§hlten Projekte werden nun dem Ministerium gemeldet, das die Gelder zur Verf√ľgung stellt.