Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Unser Verein

LEADER Regionalentwicklung Neckartal-Odenwald aktiv e.V.

Regionales Entwicklungskonzept (REK)

Das vorliegende Regionale Entwicklungskonzept der Regionalentwicklung Neckartal-Odenwald aktiv ist mit tatkräftiger Unterstützung der beteiligten 28 Kommunen, der Wirtschafts- und Sozialpartner und engagierten Bürgerinnen und Bürgern entstanden.

Die im Regionalen Entwicklungskonzept Neckartal-Odenwald aktiv aufgestellte Entwicklungsstrategie, die definierten Handlungsfelder, die gesetzten Schwerpunkte und die Ausarbeitung einer Organisationsstruktur machen das Konzept zu einem Handlungsleitfaden für die gesamte LEADER-Förderperiode. Unsere Handlungsfelder und Teilziele lauten:

Handlungsfeld 1 - Erhalt der Kulturlandschaft

  1. Sicherung und Erhalt der Streuobstwiesen
  2. Offenhaltung der Landschaft
  3. Inwertsetzung von Naturgroßschutzgebieten
  4. Förderung regenerativer Energieerzeugung

Handlungsfeld 2 - Neue Wertschöpfung und neue Arbeitsplätze im Tourismus

  1. Verbesserung der touristischen Infrastruktur
  2. Vernetzung vorhandener touristischer Angebote
  3. Inwertsetzung der kulturhistorischen Zeugnisse
  4. Aufwertung traditioneller Wanderrouten

Handlungsfeld 3 - Erhalt attraktiver, zukunftsfähiger Dörfer

  1. Dorfentwicklung durch Beteiligung
  2. Sicherung der Nah- und Grundversorgung
  3. Herstellen von Barrierefreiheit
  4. Nutzungskonzepte für den Leerstand
  5. Verbesserung der Mobilität

Handlungsfeld 4 - Mitwirkungskultur und bürgerschaftliches Engagement

  1. Motivierung zum Ehrenamt
  2. Etablierung von unterstützenden Dienstleistungsangeboten
  3. Schaffung attraktiver Freizeit- und Kulturangebote
  4. Förderung der Vereine

Unser Info-Flyer

Laden Sie rechts im Download-Kasten unseren Info-Flyer herunter. Gerne senden wir Ihnen unseren Info-Flyer auch per Post zu. Bitte schreiben Sie hierzu eine Mail mit Anzahl der gewünschten Exemplare und Ihrer Adresse an die Geschäftsstelle.

Aufbau des Vereins

Der Verein Regionalentwicklung Neckartal-Odenwald aktiv e.V. wurde am 10. Juni 2015 im Feuerwehrgerätehaus in Neckargerach gegründet.

Ziel des Vereins ist laut Satzung die Umsetzung von LEADER im Aktionsgebiet Neckartal-Odenwald. Er beinhaltet drei wichtige Gremien:

  • Vorstand
  • Auswahlausschuss
  • Mitgliederversammlung

Die Geschäfte des Vereins führt das Regionalmanagement.

Vorstand

Der Vorstand besteht aus dem Vorsitzenden, der stellvertretenden Vorsitzenden und bis zu fünf Beisitzern. Er führt die Geschäfte des Vereins und hat die Dienst- und Fachaufsicht über das Regionalmanagement. Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung auf die Dauer von zwei Jahren gewählt.

Aktueller Vorstand

Erste Vorsitzende

Sieglinde Pfahl, Bürgermeisterin Heiligkreuzsteinach

Stellvertretender Vorsitzender

Norman Link, Bürgermeister Neckargerach und Zwingenberg

Beisitzer

Arno Gätschenberger, Gätschenberger GmbH & Co. KG Billigheim
Christiane Hirsch-Jung, Hotel Krone Post Eberbach

Manfred Schärpf, Landratsamt Neckar-Odenwald-Kreis
Barbara Schäuble, Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis
Anja Schork-Raabe, APfEL e.V. Heiligkreuzsteinach

Auswahlausschuss

Der Auswahlausschuss bildet das Entscheidungsgremium des Vereins. Er setzt sich aus 28 Mitgliedern zusammen, die nach der Geschäftsordnung im Mehrheitsprinzip über die Projektförderung entscheiden.

Regionalmanagement

Das Regionalmanagement ist der zentrale Ansprechpartner für alle Projektinteressierten. Es begleitet die Antragssteller von der Erstberatung bis zur Auswahlausschusssitzung und stellt die generelle Förderfähigkeit fest.

Das Regionalmanagement wird aus öffentlichen Geldern finanziert. 60% der Kosten werden von der EU übernommen, 40% der Kosten tragen die Gemeinden bzw. Landkreise der Region Neckartal-Odenwald aktiv.

Mitgliedschaft

Mitglieder können natürliche und juristische Personen werden, die ihren Wohnsitz bzw. Sitz in der Gebietskulisse Neckartal-Odenwald haben und sich zu den Zielen und Aufgaben des Vereins bekennen.

In begründeten Fällen können auch natürliche und juristische Personen Mitglieder werden, die nicht im Gebiet ansässig sind, aber durch ihr Handeln in die Region hinein wirken bzw. für die Zielerreichung von zentraler Bedeutung sind. Die Mitgliedschaft ist kostenlos.

Sie möchten Mitglied unseres Vereins werden? Bitte füllen Sie die Beitrittserklärung vollständig aus und senden diese im Original an die Geschäftsstelle des Vereins.