Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Meldung

LEADER Regionalentwicklung Neckartal-Odenwald aktiv e.V.

Wie aus dem Josephshof die Eulenschmiede wurde

LEADER-Exkursion zu fünf Förderprojekten

03.07.2018

Restlose Begeisterung herrschte bei der LEADER-Projekt-Exkursion. Es waren sich alle einig, durch die besuchten LEADER-Projekte wurde LEADER greifbar gemacht. Vergangenen Donnerstag trafen sich Mitglieder des LEADER-Vereins Regionalentwicklung Neckartal-Odenwald aktiv, um sich ein Bild über bereits bewilligte Projekte zu machen. Gleich fünf Projekte wurden besucht. Zuerst machte sich die 17-köpfige Gruppe auf den Weg nach Allfeld, um dort das neue DRK Schulungsheim zu besichtigen. Herr Walter vom DRK Ortsverein Allfeld zeigte voller Stolz das neue Gebäude und ließ die Gruppe daran teilhaben, wie es von der Idee zur Ausführung kam. Anschließend ging es nach Billigheim zum Schefflenztaler Waffelfabrikle. Herr Rehmann führte durch die Baustelle und vermittelte ein Bild der Zukunft. Es fehlte nur noch der süße Duft der Waffeln, um sich das fertige Fabrikle vorzustellen. Kurz darauf bestaunten die Mitglieder den neuen Treff- und Bewegungspark in Waldmühlbach. Erwartet wurde die Gruppe vom stellvertretenden Bürgermeister Walter und dem Ideentreff Waldmühlbach. Hier wurde an jede Generation gedacht. Vom Sandkasten bis zum Fitness-Gerät ist auf dem Treff- und Bewegungspark am Mühlbach alles zu finden. Für die letzten beiden Projekte stand nur noch eine Fahrt nach Mittelschefflenz an. Dort wurde die neugestaltete Landbäckerei Walter mit Café und Außenterrasse besucht, um anschließend in der Eulenschmiede ein zünftiges Besenvesper zu sich zu nehmen. Bekannt ist die Eulenschmiede als Josephshof. Aber da sich Eulen unterm Dach eingemietet haben und der Eigentümer Herr Gassert Hufschmied ist, ist der Name nun Programm. Es war ein sehr aufschlussreicher Nachmittag. Die neuen Erfahrungen zeigen, dass sich der Aufwand für LEADER lohnt und was mit den Fördergeldern alles möglich ist.

Das Fazit der Gruppe: auf jeden Fall nächstes Jahr eine weitere Projekt-Exkursion um zu sehen, wie mit LEADER aus einer Idee Gegenwart wird.